Gegenstände zeichnen

Gegenstände zeichnen

Zum Gegenstände zeichnen ist es hilfreich sie wirklich vor Augen zu haben. Entweder sie wirklich vor sich stehen haben oder zumindest ein Bild. Wenn du dein Gegenstand nicht zu Hand hast, dann Google nach Bildern von ihm. Am Anfang ist es ebenso hilfreich zu sehen, wie andere ihn gezeichnet haben. Dafür kannst du dir Zeichnungen zum Beispiel auf Pinterest anschauen.

Nun schau dir deinen Gegenstand genau an. Teile ihn, mit deinem inneren Auge, in Formen ein. Besteht er aus Würfeln, Quader, Zylinder oder gar Pyramiden? Teile ihn entsprechend ein und Zeichne erst einmal die Grundelemente.

Dabei ist es wichtig den Winkel von allen Teilen gleich zu halten. Das erfordert etwas Übung. Schau immer wieder dein Objekt an.

Beispiel Gläser

Gegenstände zeichnen Gläser

Für symmetrische Objekte, wie diese Gläser, eignet sich eine Mittellinie. Diese kannst du als Symmetrieachse sehen und darum zeichnen. Das Martini Glas besteht aus einem auf dem Kopf stehenden Kegel. Der Stiel des Glases aus einem langgestreckten Zylinder. Der Fuß ist ein flacher Zylinder.

Als Hilfe für den Bauch der Sektflöte dient ein Kreis. Dieser erleichtert die leicht bauchige Form des Glases zu zeichnen. Dahingegen bekommt das Weinglas einen größeren Kreis. Dies werden durch einen Zylinder verlängert.

3D Gegenstände zeichnen

Um Dinge und Objekte dreidimensional wirken zu lassen, wird die Perspektive mit einbezogen. Das bedeutet, dass nicht nur eine Seite des Objektes sichtbar ist, sondern gleich mehrere.

Am Beispiel der Gläser: hier sieht man die verschiedenen Gläser leicht von Oben. Das führt dazu, dass die obere Fläche keine gerade Linie ist, sondern eine Ellipse. Genauso verhält es sich beim Fuß der Gläser. Würdest du stattdessen eine Linie statt einer Ellipse zeichnen, so würde der Betrachter die Gläser genau von vorne sehen.

Zusätzlich verleihen Schatten deinem Objekt die dreidimensionale Wirkung. Dafür überlegst du dir mindestens einen Punkt, von dem eine Lichtquelle auf dein Objekt scheint.

Grundelemente in 3D

Grundlelemente Gegenstände zeichnen

Die Grundelemente zum Gegenstände zeichnen sind die Kugel, der Würfel, der Zylinder und der Kegel. In dem obigen Bild befindet sich die Lichtquelle rechts oben hinten. Beim Würfel ist das Einzeichnen der Lichtquelle noch recht einfach. Die Fläche, die nicht ganz abgewandt ist, hat einen leichten Schatten. Die Fläche gegenüber der Lichtquelle dagegen einen viel dunkleren Schatten. In diese Richtung fällt auch der Schlagschatten. Das heißt der Schatten, der vom Objekt weggeht.


Bei rundlichen Objekten verhält es sich leicht anders. Für die Kugel zeichnest du erst einen leichten Schatten auf der Seite, die von der Lichtquelle abgewandt ist. Unten und in der Mitte dieses Schattens kommt zusätzlich ein dunklerer Schatten hinzu. Dies ist so, da auch von der Rückseite der Kugel etwas Licht scheint.
Das gleiche Phänomen tritt auch bei dem Zylinder und dem Kegel auf.


In diesem Beitrag habe ich mich auf die Grundelemente der Gegenstände zeichnen beschränkt. Wenn ihr noch Fragen oder Hinweise habt, dann lasst mir gerne einen Kommentar da. Genauso, wenn ihr über das Thema mehr erfahren oder lesen wollt. Gerne könnt ihr mir auch eine E-Mail schreiben. Unter alina (at) bleib-gestreift.de. Über Anregungen würde ich mich sehr Freuen. Danke fürs Lesen 🙂

Möchtest du mehr übers Zeichnen lernen erfahren? Dann ist mein Beitrag über Zeichnen genau das richtige für dich! Hier erkläre ich dir die Grundlagen und ich erzähle dir über meine Erfahrungen und gebe dir Tipps.

Zeichnene lernen

Ein Kommentar bei „Gegenstände zeichnen“

  1. […] möchtest, wie du Gegenstände zeichnen lernst, dann schau dir mein Blogartikel zu dem Thema Gegenstände zeichnen […]

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere