Mein Weg zum Selfpublisher – Bücher veröffentlichen

veröffentlichen mit Create Space

Bücher veröffentlichen mit CreateSpace

In diesem Artikel erzähle ich dir von meinen Erfahrungen vom Erstellen von Büchern mit CreateSpace. Selfpublishing finde ich schon seit längerem interessant, daher probiere ich es jetzt einfach aus. Ich habe Kinderbücher mit Illustrationen entworfen und werde es auf CreateSpace hochladen. Das hat den Vorteil, dass ich mich hier mein eigenes Projekt mit meinen eigenen Ideen und Vorstellungen veröffentlichen kann. Genutzt habe ich hierfür eine Internetplattform von Amazon, welche ohne direkte kosten genutzt werden kann. Wenn auch du Bücher veröffentlichen möchtest, hoffe ich, dass du von den folgenden Themen profitierst.

Bücher veröffentlichen

 

Was ist CreateSpace?

CreateSpace ist eine Plattform, mit der du unter anderen Printbücher veröffentlichen kannst. Es handelt sich dabei um eine Tochter von Amazon, das Weltweit agiert. Das Erstellen von Büchern inklusive ISBN ist kostenlos. Wobei es Zusatzangebote gibt, die etwas kosten. Obwohl du dein Buch für den deutschen Markt anbieten kannst, ist die Plattform nur auf Englisch verfügbar. Die kostenpflichtigen Angebote habe ich bisher noch nicht ausprobiert, diese sind jedoch aus meiner Sicht beim Erstellen noch nicht notwendig.

Erstellen eines Buches

Nach dem Einloggen auf CreateSpace kannst du gleich mit dem ersten Buch beginnen. Um dein Buch zu erstellen, gibst du erst die grundlegenden Informationen an. Dazu gehören Titel, Untertitel, Autor usw. Die ISBN wird dir automatisch zugewiesen, darüber musst du dir keine Gedanken machen. Die ISBN dient zum Beispiel dazu, dass auch Büchereien das Buch bestellen können und sie einfach identifiziert werden können. Danach geht es an das Hochladen deines Buches. Dafür stehen dir verschiedene Formate zur Verfügung. Vorsicht, lass dich nicht von der Größenangabe in INCH verwirren, die cm Angabe steht in blasser Schrift darunter. Zum Formatieren deines geschriebenen Werkes steht dir auf dieser Seite ein Word Template mit den von dir gewählten Maßen zu Verfügung. Hochladen kannst du pdf, doc, docx und rtf Dateien. Dein Buch muss mindestens 18 Seiten lang sein. Doc und docx sind Standard Word Dokumente welche automatisch beim Abspeichern erstellt werden. PFDs können ebenfalls mit Word aber auch mit zahlreichen anderen Programmen erstellt werden und sind normalerweise etwas kompakter und können nicht ohne weiteres bearbeitet werden.

Bücher mit Bildern

Kinderbücher selbst veröffentlichen

Vorallem wenn du Kinderbücher veröffentlichen willst, sind Bilder sehr wichtig. Doch beim Hochladen deines Manuskriptes ist einiges zu beachten. Die Ränder des Buches sind nicht bedruckbar, laut CreateSpace. Doch sind in meinen Büchern keine weisen Ränder zu sehen. Amazon druckte meine Bilder bis zum Rand. Zusätzlich schlägt das Programm vor, nur Bilder mit einer Auflösung von mindestens 300 mal 300 dpi zu verwenden. Geringere Bildgrößen können schnell pixelig erscheinen, weshalb deine Bilder mindestens diesen Standard erfüllen sollten. Eine deutlich bessere Auflösung bringt dir hier allerdings auch nicht, da die Druckqualität zwar meiner Erfahrung nach gut ist, allerdings ist der Unterschied für mich persönlich fast nicht mehr sichtbar. Meine Tipps an dich sind daher: nutze eine gute Auflösung von mindestens 400 dpi aber übertreib es nicht, da hierdurch die Größe deiner Datei deutlich zulegt, was bei mir immer wieder Abstürze von Word verursacht. Das Hochladen ist bei einer durchschnittlichen Internetverbindung kein großes Problem, falls es mal etwas länger dauert, überbrücke ich die Wartezeit gerne bei einem Kaffee.
PDF Dateien kann ich dir hier nicht empfehlen, zwar ist die Dateigröße hier deutlich reduziert, aber leider leidet die Qualität der Grafiken. Darüber hinaus entdecke ich immer wieder in letzter Sekunde noch einen Fehler, den man in Worddokumenten auch schnell mal korrigieren kann. Doch schau dir auf jedenfall deine Seiten in der Vorschau an. Beim Hochladen können sich einige Seiten verschieben.

Zusätzliches zu beachten

In Deutschland gibt es für Druckwerke eine Impressumspflicht. Das ist nicht aus dem Template ersichtlich. Das Impressum steht normalerweise auf der zweiten Seite. In der Vorlage, ist an der Stelle die ISBN Nummer, die du ebenfalls eintragen musst. Die ISBN Nummer bekommst du wie oben beschrieben bereits automatisch vom System gestellt. Nach diesem Gesetz muss der Standort des Druckers ebenfalls angegeben werden. Dies Übernimmt CreateSpace und setzt diese Information auf die letzte Seite.

Cover Design

CreateSpace stellt dir für das designen verschiedene Vorlagen zu Verfügung. Diese Vorlagen kannst du mit eigenen Texten und Bilder verändern. Die Option eigene Cover hochladen habe ich nicht gefunden. Komplett selbstständig geht an dieser Stelle leider noch nicht.

Wo kann man mein Buch kaufen?

Wo dein Buch zu kaufen sein soll, stellst du unter „Channels“ ein. Zur Auswahl stehen erst mal Amazon.com und Amazon Europe. Wenn du das Häkchen bei Amazon Europe setzt, dann ist dein Buch in England, Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien im Amazon Shop verfügbar.
Zusätzlich kannst du dein Buch für Buchläden, sowie für Schulen und Bibliotheken und für den CreateSpace Direktverkauf verfügbar machen. Für E-Books wirst du auf eine entsprechende Seite weitergeleitet.

Bei CreateSpace ist zusätzlich zu beachten, dass es Bücher nicht im Vlb auflistet. Das ist das Verzeichniss lieferbarer Bücher. Mit Hilfe dieses Verzeichnisses bestellen Buchhändler. Es zeigt auch an, ob ein Buch derzeit lieferbar ist oder nicht. Dieser Eintrag ist unter anderem die Grundvorraussetzung um beim Selfpublisher Preis teilzunehmen. Wenn du einen Eintrag möchtest, musst du entweder selbst dich bei Vlb anmelden und Beiträge zahlen. Oder du wählst einen anderen Anbieter zum Bücher veröffentlichen.

Preise festlegen

Für den Preis deines Buches gibt Amazon einen Mindestpreis an. Dieser Preis darf nicht unterschritten werden. Er steht direkt unter den Eingabefeldern. Anzugeben ist der Preis in Dollar, Pfund und in Euro. Diese Preise dürfen sich nicht um mehr als 20 % unterscheiden, sonst gibt es eine Fehlermeldung.

Bücher veröffentlichen

Nachdem du dein Inhalt und Cover hochgeladen hast, wird dieser von Amazon geprüft. Dies dauert in etwa 24 Stunden. Bei mir gab es nichts zu beanstanden, daher kann ich nicht viel dazu sagen. Nachdem mein Buch akzeptiert wurde, konnte ich es direkt veröffentlichen. Bis es Online bei Amazon zu sehen war, vergingen nochmals 24 Stunden. Bestellen war kein Problem. Zwar druckt Amazon das Buch erst nach dem bestellen, doch zwei Tage später lag es bereits in meinem Briefkasten.

 

Das ist der vierte Teil, Bücher veröffentlichen, meiner Blogreihe: Mein Weg zum Selfpublisher. Ich halte ich dich mit meinen Erfahrungen auf dem Laufenden. Wenn du selbst Erfahrungen gesammelt hast oder ein eigenes Projekt hast, dann hinterlasse mir eine Nachricht. Ich freue mich, dass du Interesse an meinem Weg zum Selfpublisher hast. Danke fürs Lesen 🙂

Hier geht es zum ersten Teil der Reihe:  Ideen finden,

der zweite Teil: starte dein Buchprojekt,

der dritte Teil: Charaktere erstellen.

Follow my blog with Bloglovin

Möchtest du sehen, was mein Selfpublishing Projekt ist? Dann schau bei Amazon vorbei (Affiliate Link)

Ein Kommentar bei „Mein Weg zum Selfpublisher – Bücher veröffentlichen“

Schreibe einen Kommentar