Niedlich zeichnen

niedlich Zeichnen

Heute gibt es nicht nur eine bezaubernde Anleitung zum niedlich Zeichnen eines Babybären, sondern ich möchte dir auch verraten, wie du deine Zeichnungen extra niedlich und süß gestalten kannst. Denn das Geheimnis liegt darin, dass wir Dinge als süß empfinden, wenn sie bestimmte Eigenschaften des sogenannten „Kindchenschemas“ aufweisen.

Dieses Schema ist tief in unseren Genen verankert. Schon unsere eigenen Kinder werden mit diesen entzückenden Merkmalen geboren, und unser Instinkt treibt uns dazu, uns um sie zu kümmern. Gleiches gilt für alle Säugetiere, daher finden wir auch Tierbabys so unwiderstehlich niedlich. Also, lass uns gemeinsam die süße Welt der Babytiere erkunden und sie mit einem Hauch von Kindchenschema in unseren Zeichnungen zum Leben erwecken!

Kindchenschema

Wir finden Zeichnungen besonders niedlich, wenn sie dem Kindchenschema nahekommen. Dieses entzückende Phänomen ist in unseren Genen verankert und lässt uns kleine Figuren mit bestimmten Proportionen als besonders süß und liebenswert empfinden. Wenn du lernen möchtest, wie du dieses Kindchenschema in deine Zeichnungen integrieren kannst, dann lass mich dir einige Tipps verraten. Mit ein paar einfachen Tricks kannst du deine Figuren noch niedlicher gestalten und ihre Anziehungskraft verstärken.

  • Dazu gehört, dass der Kopf im Verhältnis zum Körper recht groß ist. Zudem haben niedliche Figuren einen runden Kopf und dicke Backen.
  • Dazu kommt eine hohe Stirn. Die Augen sitzen in etwa der Mitte des Kopfes. Diese sind recht groß im Verhältnis zum Kopf.
  • Mund und Kinn sind eher klein. Genauso die Nase. Meist werden kleine Nasen als Stupsnase bezeichnet.
  • Der Körper ist klein im Verhältnis zum Kopf. Die Arme und Beine sind kürzer und dicker, als bei einer ausgewachsenen Figur. Die Hände und Füße sind im Verhältnis zum Körper recht groß. So wirkt die Figur tapsig.

Im Folgenden habe ich die wichtigsten Punkte des Kindchenschemas für dich zusammengefasst:

Kindchenschema Zusammenfassungsüß niedlich zeichnen

Niedlich zeichnen: Teddybär

Nur das Lesen darüber könnte tatsächlich nicht so spannend sein, daher lade ich dich ein, gemeinsam einen niedlichen Babybären zu erschaffen. Dieser entzückende Bär wird uns dabei helfen, die Proportionen des Kindchenschemas spielerisch zu erkunden.

Also schnapp dir Papier und Stift und lass uns loslegen! Gemeinsam werden wir die süßen Merkmale des Babybären betonen und ihn mit großen, liebevollen Augen und einem sanften Lächeln versehen. Seine kurzen und dicken Gliedmaßen sowie die kleinen Hände und Füße werden ihn unglaublich niedlich und einzigartig machen. Also, auf geht’s, lass uns den Babybären zeichnen!

Zeichne als Erstes einen großen Kreis. Lass ihn unten flach zusammenlaufen. Unten mittig zeichnest du einen kleinen Kreis. Dahinein zeichnest du eine kleine Nase und einen kleinen Mund. Danach sind die großen Augen an der Reihe. Diese zeichnest du links und rechts leicht oberhalb der Schnauze. Sie sitzen ungefähr mittig im Kopf. Dadurch bekommt der kleine Bär eine hohe Stirn, die auch zum Kindchenschema gehört.

Dann noch die typischen Bärenohren. Damit auch klar ist, dass es sich um einen Bären handelt. Damit haben wir den Kopf fertig. Nun der Körper, dieser ist im Verhältnis recht klein. Ich habe ihn nur leicht größer als den Kopf gezeichnet. Zeichne dafür zwei kleine Kreise für die Vordertatzen und zwei größere für die Hintertatzen. Jede Tatze bekommt noch drei Zehen und nun nur noch kurze Arme und Schultern zeichnen. Schon ist dein Bär in extra niedlich fertig.

Möchtest du noch mehr supersüße Zeichenanleitungen?

Bist du auf den Geschmack gekommen und brauchst noch etwas Hilfe zum Zeichnen lernen? Dann habe ich hier genau was du brauchst. In meinem kleinen Arbeitsheft findest du jede Menge Vorlagen, zum Tiere zeichnen.

In diesen Vorlagen habe ich dir die Außenlinien vorgezeichnet, damit du dich auf das Tiergesichter Zeichnen konzentrieren kannst. Die Vorlage ist speziell für Anfänger und Kinder gedacht. Wenn du die Tiere fertig gezeichnet hast, kannst du sie ausmalen und aus ihnen ein Memory basteln.

Insgesamt 27 Tiere auf 9 Seiten

5,00 €

Als Kleinunternehmer im Sinne von § 19 Abs. 1 UStG wird keine Umsatzsteuer berechnet.

Noch mehr zum süß und niedlich Zeichnen?

Möchtest du noch mehr niedliche Tiere zeichnen? Dann ist der Kawaii-Trend das richtige für dich. Alles wird in eine entzückende, liebenswerte Form verwandelt, die uns zum Schmunzeln bringt.

Von putzigen Toaster bis hin zu quirligen Häschen, es gibt so viele entzückende Tiere, die wir in diesem bezaubernden Stil zeichnen können. Also lass uns gemeinsam in die wunderbare Welt des Kawaii eintauchen und noch mehr süße Tiere aufs Papier zaubern!

Ich verspreche dir, es wird eine fantastische und herzerwärmende Erfahrung sein, bei der wir unsere künstlerische Seite entfalten und unsere eigenen kleinen Kunstwerke erschaffen können. Also, worauf wartest du noch? Lass uns loslegen und unsere Fantasie mit Kawaii-Tieren zum Leben erwecken! Schau vorbei und lerne, wie du diese liebenswerten Geschöpfe mit Leichtigkeit zeichnen kannst. Ich freue mich darauf, gemeinsam mit dir süße und fröhliche Augenblicke zu schaffen!

Kawaii tiere zeichnen lernen

Hast du noch mehr Interesse am Thema niedlich zeichnen? Dann habe ich hier eine Empfehlung für dich. In dem Buch „Der supersüße Zeichenkurs“ geht es um Kawaii. Das ist die japanische Version vom niedlichen Zeichnen. Schau gerne bei meiner Buchrezension vorbei und mache dir ein eigenes Bild:

sooo cute - der supersüße Zeichen Kurs

Hast du immer noch nicht genug vom Zeichnen? Dann habe ich hier einen Artikel für dich. Da gebe ich dir ein paar Tipps, wie ich gerne zeichne und etwas Grundlagen. Möchtest du mehr darüber wissen? Dann nimm folgenden Link:

Zeichnen lernen

Dein Zugang zum süßen Tiere Zeichen-System – Jetzt entdecken!

In 30 Minuten zum Tierzeichner werden!
Hol dir jetzt mein Guide und starte deine kreative Reise. Melde dich für den Newsletter an!

Danke, dass du meinen Artikel gelesen hast. Ich hoffe, du hast viel Spaß beim niedlich Zeichnen. Wenn du mir etwas mitteilen möchtest oder du Wünsche für bestimmte Anleitungen hast, dann lass es mich wissen. Jede Woche gibt es hier neue Anleitungen für dich, schau gerne wieder vorbei. Letzte Woche gab es eine Anleitung für eine einen Esel. Hinterlasse mir gerne einen netten Kommentar. Viel Spaß beim Zeichnen 🙂

Über mich

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Entdecke mehr von

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Continue reading