Seeotter zeichnen

Hallo, schön, dass du wieder da bist! Ich freue mich heute, mit dir einen süßen Seeotter zu zeichnen. Diese Anleitung zum Zeichnen ist wieder in 7 Schritten aufgeteilt, damit du sie leicht nachzeichnen kannst.

Anleitung: Seeotter zeichnen:

Seeotter zeichnen lernen

Im ersten Schritt zeichnen wir erst einmal einen Kreis. Dieser wird der Kopf unseres Seeotters werden. Zeichne zuerst mit einem Bleistift vor, damit du später radieren kannst. Im zweiten Schritt zeichnen wir zwei kleine Ohren und die Schnauze. Dafür zeichnest du einen Bogen unten an deinen Kreis. Nachdem die Form des Kopfes fertig ist, ist schon der Körper an der Reihe. Dafür zeichnest du mit deinem Bleistift zwei Kreise vor, der untere ist leicht größer. Für die Füße zeichnen wir ebenfalls Kreise vor. Für die hinteren Füße zwei große Kreise. Verbinde die Hände mit dem Körper und zeichne deinem Tier seinen Schwanz. Nun können wir anfangen, die Umrisse des Seeotters zu zeichnen. Im letzten Schritt bekommt der Otter ein wolliges Bauchfell und sein Gesicht mit den Schnurrhaare.

Noch mehr zum Zeichnen!

Faultier zeichnen lernen

Lust, ein wirklich entspanntes Tier zu zeichnen? Dann teste meine leichte Anleitung zum Faultier zeichnen lernen gleich aus! Zeichne mit mir in einfachen Schritten dieses langsame Tier.

Faultier zeichnen

Eisbär zeichnen

Oder möchtest du ein weiteres Tier zeichnen. Hier habe ich eine Anleitung für ein Tier, dass in der Kälte lebt. Genauer gesagt, um die Arktis herum. Es geht um einen Eisbären. Keine Angst, wir gehen wieder zusammen Schritt für Schritt die Anleitung entlang.

Eisbär zeichnen

Möchtest du noch viel mehr übers Zeichnen lernen erfahren? Dann besuche mein Beitrag übers Zeichnen! Hier erkläre ich dir die Grundlagen und ich erzähle dir über meine Erfahrungen und gebe dir Tipps und Tricks.

Zeichnen lernen

Hat dir meine Anleitung zum Thema Seeotter zeichnen lernen gefallen? Hast du sie schon ausprobiert? Dann erzähle mir davon und hinterlasse mir einen lieben Kommentar. Auch über weitere Vorschläge für weitere Anleitungen würde ich mich sehr freuen. Viel Spaß beim Nachzeichnen!

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

%d Bloggern gefällt das: