Storch zeichnen lernen

Lust auf Storch zeichnen lernen? Jeder freut sich einen Storch zu sehen. Der Storch ist ein beliebtes Motiv. Nicht nur für den Frühling, sondern auch für Geburten und Hochzeiten. Du kannst ihn einfach so zeichnen oder als Motiv für eine Karte verwenden.

Eigenwerbung:

Anleitung: Storch zeichnen lernen

Storch zeichnen lernen

Ein Storch zeichnest du mit meiner Anleitung in 7 Schritten. Du beginnst mit einem kleinen Kreis für den Kopf. Daran setzt du den Schnabel. Dieser ist sehr lang und spitz. Ein kleines Dreieck überlappt am Kopf. Ein kleines Auge und der Sorch hat sein Gesicht. Der Storch besitzt einen langen dünnen Hals. Am Rücken zeichnest du dem Storch einen Buckel. Unten zeichnest du ihm einen rundlichen Bauch. Dann zwei geschwungene Linien und dann kannst du schon die Federn einzeichnen. Die langen dünnen Beine sind am oberen Ende breiter. Je drei zehen nach vorne und einen nach hinten. Nun nur noch überflüssige Linien radieren, schon ist dein Storch fertig.

Noch mehr zum Zeichnen?

Auf meinem Blog findest du viele weitere Tiere mit einer Zeichenanleitung. Lust mehr Tiere zu zeichnen? Wie wäre es mit einer Robbe? Dann teste gleich meine Anleitung zum Robbe zeichnen aus. Nutze dafür folgenden Link:

Robbe cover

Oder lieber ein Tier tief aus dem Süden? Dann teste meine Anleitung zum Pinguin zeichnen lernen! Zeichne dieses kleine Tier in nur wenigen einfachen Schritten.

Pinguin zeichnen lernen

Hast du immer noch nicht genug vom Zeichnen? Dann habe ich hier einen Artikel für dich. Da gebe ich dir ein paar Tipps, wie ich gerne Zeichne und etwas Grundlagen. Möchtest du mehr darüber wissen? Dann nimm folgenden Link:

Zeichnen lernen

Danke das du meinen Artikel gelesen hast. Ich hoffe du hast viel Spaß beim Storch zeichnen lernen. Wenn du Anmerkungen hast oder wünsche, welche Anleitung du haben möchtest, dann lass es mich wissen. Jede Woche gibt es hier neue Anleitungen schau gerne wieder vorbei. Hinterlasse mir einen lieben Kommentar. Viel Spaß beim zeichnen 🙂

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: