Texte verbessern – Füllwörter richtig einsetzen

Füllwörter richtig einsetzen

Füllwörter sagen wenig aus und blähen den Text auf. Das steht auf sämtlichen Seiten zu diesem Thema. Doch Füllwörter gibt es nicht ohne Grund. Daher habe ich alles zum Thema Füllwörter richtig einsetzen zusammengetragen, um dir in diesem Beitrag die wichtigsten Informationen zu vermitteln.

 

Was sind Füllwörter?

Wie ihr Name vermuten lässt, füllen sie Sätze auf und verlängern sie unnötig. Das führt dazu, dass sich die Verständlichkeit in einem Text verschlechtert. Daher gilt, entferne unnötige Füllwörter aus deinem Text. Aber Füllwörter besitzen auch einen Zweck. Sie machen Sätze gefühlvoller und entwickeln Emotionen in Texten. Auch verbinden sie Sätze miteinander, ohne Füllwörter wirkten Sätze wie aneinander gereiht. Durch Füllwörter kannst du deine persönliche Note in deinen Text bringen. Generell gilt, es gibt Füllwörter, die deinen Text angenehmer und charakteristischer gestalten. und  welche die deinen Text nur unnötig in die Länge ziehen. Beispiele für Füllwörter sind: immer, so, sehr, nur, auch, schon…

 

Wie kann ich Füllwörter richtig einsetzen?

Ob du ein Füllwort streichen kannst, findest du mit einem einfachen Test heraus. Lies den Text einmal laut mit dem Füllwort und einmal ohne vor. Wenn sich die Bedeutung nicht ändert, streiche es. So findest du alle überflüssigen Füllwörter.

 

Was kann ich gegen Wiederholung machen?

Wenn du Füllwörter verwendest, dann am besten genau das, welches am besten passt.

  • Konkretere Füllwörter sind immer besser!
  • Nimm nicht immer das gleiche, Synonyme helfen dir!
  • Ermittle deine Lieblingsfüllwörter und achte gezielt auf exakt diese!
    • Hierfür findest du im Internet zahlreiche Seiten, wie Rechtschreibung24 und tuwort. Lese dort einfach ein paar Seiten deines textes ein und las dir die häufigsten ermitteln.
  • Schreibe dir eine Liste mit Optionen für deine Lieblingsfüllwörter!
  • Achte auch bei fremden Texten auf diese!
  • Wenn etwas leicht zu lesen ist, dann war es schwer zu schreiben! (Zitat: Enrique Jardiel Poncela)
  • Üben, üben, üben!

Zitat: Wenn etwas leicht zu lesen ist, dann war es schwer zu schreiben

Beispiele

Hierzu habe ich dir Im Folgenden meine Lieblingsbeispiele von Füllwörtern aufgelistet. Darunter Synonyme, also gleichbedeutende Wörter. Diese sind je nach Kontext genauer.

  • immer
    • fortwährend, immerdar, konstant, kontinuierlich, ständig, stets, stetig, beharrlich
  • immer mehr
    • gehäuft, vermehrt, verstärkt, zunehmend, steigern, vergrößern
  • immer weiter
    • endlos, überlang, uferlos, unaufhörlich, unermesslich, unmessbar, unzählig
  • sehr
    • allzu, außergewöhnlich, außerordentlich, äußerst, besonders, enorm, hochgradig, massiv, stark, überaus, ungemein, zutiefst
    • sehr genau
      • akkurat, akribisch, aufs Genauste, aufs Sorgfältigste, fein säuberlich, genau, gewissenhaft, korrekt, minutiös, penibel, sorgfältig
    • sehr viele
      • reichlich, jede Menge, nicht zu knapp, ohne Ende, tausend, zig, unzählige, ungeheuer viele, zahllose, unglaublich viele, wahnsinnig viele
  • nur
    • allein, alleinig, ausschließlich, bloß, einzig, lediglich, nichts als
  • so
    • auf diese Weise, auf diesem Wege, in dieser Art, in dem Stil, derart
  • auch
    • ebenfalls, neben, sogar, selbst, ansonsten, daneben, nicht zuletzt, obendrein, überdies, unteranderen, weiter, weiterhin, zudem, zugleich, zumal, zusätzlich, genauso, gleichermaßen, gleichfalls, sowie, außerdem, darüber hinaus, mehr noch, dazu, obendrein, überdies, und dazu, zusätzlich, noch, daneben
  • schon
    • einzig, bereits, lange, bald, nun, lediglich, sowieso, einfach, lauter, ledig, bloß
  • zeitlich
    • bereits, lange, längst, bevor, seit langer Zeit, seit längerem, seit längerer Zeit, nichterst
  • etwas
    • Ding, Gegenstand, Objekt, Sache, Teil, Kleinigkeit, Artikel
  • aber
    • bloß, dennoch, jedoch, trotzdem, zwar, doch, dagegen, allerdings, abgesehen davon, immerhin, zumindest

schreiben

Ich hoffe ich konnte dir ein Einblick über das Thema Füllwörter richtig einsetzen vermitteln. Wenn du noch Fragen oder Anregeungen hast, dann hinterlasse mir bitte einen Kommentar. Danke fürs Lesen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere