Kreative Texte schreiben

Kennst du das auch, du bist voller Ideen, aber kaum fängst du an mit schreiben sind sie alle weg? Das passiert mir öfters. Daher habe ich einiges ausprobiert um dies zu umgehen und um nicht noch mehr meiner besten Ideen zu verlieren. Hier meine Tipps zum Thema „kreative Texte schreiben“ die mir am besten helfen, für dich zusammengefasst zu einem Artikel.

Suche deine Kreativität

Wenn du nicht weiter kommst, weil du einfach keine weitere Idee hast, dann suche sie. Das geht am besten an Orten, an denen du deine Gedanken freien Lauf lassen kannst. Das muss nicht für jeden der gleiche Ort sein. Für den einen ist es ein Waldspaziergang, für den nächsten ein Café in der Stadt und der nächste denkt am besten in der Badewanne. Oder dich inspirieren Dinge, Bilder, Musik oder Bücher. Umgebe dich mit dem, was dich inspiriert und was für dich funktioniert.

Wenn du Geschichten schreibst, könnte es für dich hilfreich sein, ein Bild über die Szene in der du feststeckst zu malen. Auch wenn du dein Bild nicht gut genug für die Öffentlichkeit findest, das ist egal. Keine Sorge, du musst es niemanden zeigen.

Glaube daran, dass du kreative Texte schreiben kannst!

Kreativität ist das was das Schreiben ausmacht. Wenn du gerne schreibst bedeutet das, dass du ein kreativer Mensch bist. Damit du neue Ideen finden kannst, für Themen, Wendungen und Figuren musst du an die Kreativität in dir glauben. Solange du daran glaubst, ist kreative Texte schreiben leichter.

Angst und Sorgen hingegen führen dazu, dass die Kreativität abnimmt. Verkrampft ist es um einiges schwieriger sich frei auf das Schreiben zu konzentrieren. Auch Zeitdruck ist keine Hilfe. Versuche das und Stress auszublenden. Lass deine Gedanken frei und schreibe. Kreative Texte schreiben ist leichter, wenn man es sich selbst nicht schwer macht.

Mach dir keine Sorgen!

Mach dir um richtige Grammatik und Rechtschreibung während dem Schreiben keine großen sorgen. Das schmälert deine kreative Ader. Lass dich davon nicht einschränken. Schreibe erst einmal drauf los, bis du nicht mehr weiter kommst. Dann ist immer noch Zeit sich um Grammatik und Rechtschreibung zu kümmern. Dafür ist die Korrektur, die sowieso immer nötig ist da. Am besten funktioniert es für mich, wenn ich mich erst einmal 1-2 Wochen an andere Projekte wage und dann meinen eigenen Text mit etwas Abstand betrachten kann.

Manchen fällt es leichter die Schreibarbeit vorher zu planen. Beim sogenannten Plotten wird die Geschichte vor dem Schreiben gegliedert. Wie detailliert geplottet wird, hängt vom Autor ab. Das musst du für dich selbst herausfinden. Im Internet findest du dazu viele Tipps.

Schreibe dir deine Ideen auf, sobald sie kommen!

Mein Tipp an dich, nutze stets ein Notizbuch. Habe es am besten immer dabei. Denn Ideen fallen manchmal vom Himmel. An den merkwürdigsten Orten und Zeiten hat man plötzlich die besten Ideen. Manchmal kann man nicht schlafen weil so viele Ideen im Kopf herumschschwirren. Wenn man dann zur richtigen Zeit anfangen will zu schreiben, sind keine mehr da. Wenn du immer ein Notizbuch oder Smartphone in reichweite hast, kannst du sie sofort aufschreiben und nichts mehr vergessen. Das erleichtert so ganz nebenbei auch das einschlafen. Ein berühmtes Beispiel für jemand der all seine Ideen sofort auschrieb, war Leonardo Da Vinci.

Und wenn du noch auf deine Idee wartest oder besser aktiv suchst, aber du noch keinen Ort für deine Gedanken gefunden hast hier meine Vorschläge

  • Cafe um die Ecke
  • Kleine Bank in der nächsten Altstadt
  • Stadtpart
  • Aussichtspunkt in der Gegend
  • Waldweg

Vielleicht findest du deine Kreativität ganz woanders. Vielleicht hilft es dir auch, deinen Laptop zu schnappen und einmal ganz woanders zu schreiben. Mach was dir gut tut und schreib einfach los. Nichts ist wichtiger als anzufangen. Warte nicht auf Motivation oder Kreativität. Beides kommt manchmal von allein, nur das anfangen ist wichtig.

Hast du selbst eigene Wege deine Kreativität auf trapp zu bringen? Fallen die noch weitere Hilfen ein? Oder hast du den ein oder anderen Tipp schon ausprobiert? Dann hinterlass mir doch eine Nachricht 🙂 Danke fürs Lesen.

Ein Kommentar bei „Kreative Texte schreiben“

  1. Wenn dir dieser Artikel gefällt oder du ebenfalls eigene Strategien fürs kreative Schreiben hast, kannst du mir ein Kommentar hinterlassen. Vielen Danke fürs Lesen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere