Kreatives Schreiben – 8 einfache Methoden

kreatives Schreiben

Kreatives Schreiben kann richtig Spaß machen. Doch nicht immer läuft es wie am Schnürchen. Kreativität ist ein Prozess, den es zu verinnerlichen gilt. In diesem Blogpost erzähle ich dir von meinen wichtigsten Erfahrungen mit dem kreativen Schreiben. Diese Tipps und Tricks sollen dir helfen deinen kreativen Gedankengang aufrecht zu erhalten und keine Idee mehr entgehen zu lassen. Deshalb viel Vergnügen mit meinen wertvollsten 8 einfachen Methoden, die dir kreatives Schreiben einfacher machen!

kreatives Scheiben

 

Zettel und Stift sind immer griffbereit?

  • Wer kennt das nicht man hat eine Eingebung, einen super Aufhänger etc. und ist mitten in einem Dokument beim Schreiben? Papier ist geduldig, schreibe dies einfach auf ein Blatt Papier oder deinen Block! Du wirst dir dafür später dankbar sein.

Du findest deinen Text nicht gut

  • Manchmal ist es einfacher neu anzufangen wie etwas mühsam zu reparieren! Versuche einfach innerhalb von fünf Minuten den Text nochmal mit eigenen Worten neu zu schreiben und vergleiche dann die beiden Texte, vielleicht war dein erster ja gar nicht so schlecht?

Die Einleitung soll richtig gut werden doch du hast Probleme anzufangen?

  • Notiere auf einem Blatt Papier was du schreiben möchtest, sammle Themen und gliedere diese. Schritt für Schritt erschaffst du so einen roten Faden. Mir hilft es häufig diesen Text noch auf Papier auszuformulieren. Beim Übertrag in das Dokument halte ich mich aber nicht immer an die Vorlage und versuche diese nochmal zu verbessern.

Inspirationen Sammeln

  • Lesen, lesen, lesen! Mir hilft es auch mal zu schauen wie andere schreiben, lies doch mal Texte von anderen Autoren und betrachte aufmerksam deren Schreibstil!

Texte Prägnant schreiben

  • Einfach nur zu schreiben bringt wenig, du musst auch auf den Punkt kommen. Lies hierzu doch einfach meinen Artikel über:Texte prägnanter schreiben

Du kommst mit deinem Thema nicht weiter?

  • Warum möchtest du über dieses Thema denn überhaupt schreiben? Triff für dich nochmal die Entscheidung, ist es richtig was du machst? Oder solltest du vielleicht etwas ganz anderes machen? Auf jeden Fall kommst du mit dieser Entscheidung einen Schritt voran! Wenn du dir sicher bist das es das richtige Thema ist hilft es dann immer mal wieder sich selber klar zu machen, warum dies jetzt dein Thema ist. Überschriften wie „das Ziel“ „mein Weg dorthin“ und „meine Hilfsmittel zum Ziel“ helfen mir gerne mal eine Grundstruktur reinzubekommen. Diese kann anschließend schritt für schritt weitergezeichnet werden. Vergiss nie Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut.

Du merkst das dein Kopf gerade nicht mitmacht?

  • Manchmal ist es besser auf seinen Kopf zu hören. Nach gedanklichen Höchstleistungen braucht man auch mal eine Unterbrechung. Manchmal hilft es schon einfach in die Küche zu gehen und ein Glas mit Wasser oder einen Kaffee zu trinken. Mir hilft es auch immer wieder Eindrücke zu sammeln indem ich aus dem Fenster schaue oder einen kleinen Spaziergang mache. Das Gehirn benötigt eben auch hin und wieder eine Pause! Am tollsten finde Ich, wenn dann wie aus dem Nichts einfach ein prima Gedanke wie aus dem nichts erscheint. Hier gilt natürlich wieder Tipp Nummer eins, habe immer Zettel und Stift dabei, oder nutze einfach die Diktierfunktion deines Smartphones.

Kreativ schreiben

  • Texte kreativ zu schreiben ist nicht nur eine Einstellung, es erfordert Übung!

Sicher hilft dir hier mein Thema weiter: kreative Schreibideen

Haben dir die Tipps gefallen? Hat dir einer besonders zugesagt? Wenn ja welcher? Hast du selbst Ideen für kreatives Schreiben? Dann würde ich mich über einen Kommentar freuen. Danke fürs Lesen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere