Muschel zeichnen lernen

Muscheln zeichnen

Wo lässt sich die Sommerhitze besser aushalten als am Strand? Passend dazu gibt es meine Reihe Strand und Meer. Diese Woche ist das Thema Muschel zeichnen lernen dran. Probier gleich meine Anleitungen zu diesem Thema aus!

Wusstest du?

Muscheln sind bekanntlich außen hart und innen weich. Sie leben Weltweit in Salzwasser und halten einen Salzgehalt von bis zu 80% aus.

Anleitungen zum Muschel zeichnen lernen:

Diese Muschel zu zeichnen ist ganz einfach. Zuerst zeichne einen Bogen. Zu diesem einen weiteren Bogen der gegengesetzt verluft. Keine Sorge, diese Bögen sollen gar nicht perfekt sein, sondern etwas schief. Zeichne eine Hilfslinie durch die Mitte. Auf dieser Linie kommt ein Wellenmuster. Zeichne dazu das gleiche Wellenmuster etwas weiter unten. Zur Mitte hin, werden die Wellen breiter. Zeichne dann noch Linien in den Muschelkörper. Schon ist deine Muschel fertig.

Diese halbe Muschel ist noch leichter zu zeichnen. Dafür zeichnest du zwei Linien die ungefähr im 90° Winkel zueinander stehen. Oben auf dieses Dreieck kommt ein Bogen. Dieser wird später wieder ausradiert. Nimm diese Hilfslinie um ein Wellenmuster zu zeichnen. Flache die Spitze am unteren Ende ab. Zeichne Linien in die Muschel. Nun nur noch überflüssige Linien und Hilfslinien ausradieren und schon ist diese halbe Muschel fertig.

Seeschnecken zeichnen

Meeresschnecke zeichnen

Um diese Meeresschnecke zu zeichnen beginnst du am besten mit einem Kreis. Zeichne diesen nur leicht an, da er später ausradiert wird. Zeichne an einer Seite des Kreises eine Linie nach unten. Hier beginnt die Spirale des Schneckenhauses. Dieses setzt sich bis zur Mitte deines Kreises fort. Zeichne auch die Spirale nur mit einem weichen Bleistift an, da sie als Hilfe dient. An der Spirale entlang zeichne kleine Bögen. Diese sind nach außen gebogen und werden zur Mitte hin immer kleiner. Zeichne von den SPitzen dieser Bögen geschwungene Linien richtung Mitte. Dann nur noch die Hilfslinien (oben in blau dargestellt) ausradieren, schon ist deine Meeresschnecke fertig.

Seeschnecke

Diese Seeschnecke zeichnest du in fünf einfachen Schritten. Am besten beginnst du mit zwei Linien die sehr Spitz aufeinander zulaufen. Diese Linien müssen nicht besonders gerade sein. Zeichne diese Linien mit einem weichen Bleistift, da sie später ausradiert werden. Kurz bevor die Linien sich treffen, zeichne ein kleines Dreieck mit stumpften Ecken. Zeichne nun an den Hilfslinien Bögen. Diese werden nach oben und vorne hin immer größer. Pass auf, dass die Bögen nicht parallel verlaufen. Nun musst du nur noch die Enden der Bögen verbinden und die Hilfslinien ausradieren. Schon ist deine Seeschnecke fertig gezeichnet.

Noch mehr zum Zeichnen!

Hast du nun einige Muscheln und Seeschnecken gezeichnet? Dann zeichne ihm doch noch Freunde. Wie wäre es mit einem Seestern?

Seestern zeichnen


Oder zeichne passend zu den Seesternen ein buntes Seepferdchen und gestalte so deine fröhliche Unterwasserwelt.

Seepferdchen zeichnen

Möchtest du mehr übers Zeichnen lernen erfahren? Dann besuche mein Beitrag übers Zeichnen! Hier erkläre ich dir die Grundlagen und meine Erfahrungen und gebe dir Tipps. Dadurch lernst du noch viel mehr Tiere zu zeichnen!

Zeichnen lernen

Hat dir meine Anleitung zum Thema Seestern zeichnen lernen gefallen? Dann hinterlasse mir einen Kommentar oder schicke mir eine E-Mail an alina (at) bleib-gestreift.de. Auch über Vorschläge für weitere Anleitungen würde ich mich sehr freuen. Vielleicht von deinen lieblingstieren? Viel Spaß beim Zeichnen!

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere