Kastanie zeichnen

Da der Herbst jetzt offensichtlich da ist, fängt auch bei mir die Herbstzeichensaison an. Da ich hier schon einige Zeichenanleitungen für typische Herbsttiere habe, gibt es jetzt eine Reihe für Bäume mit ihren Blättern und Früchten. Der Anfang macht eine Anleitung zum Kastanie zeichnen. Für mich sind die Kastanien auf den Wegen der Inbegriff des Herbstes. Heute noch sammele ich die kleinen runden Früchte in ihrer stacheligen Hülle gerne ein und bewundere auch die verschiedenen Farben auf den Blättern. Wenn es dir genauso geht, dann teste gleich meine Zeichenanleitungen für ein Kastanienblatt und die Frucht der Kastanie. So kannst du dir im Handumdrehen eigene Herbstdekoration zeichnen und anmalen. Viel Spaß beim Zeichnen!

Eigenwerbung: Weihnachtsbasteln im Downloadshop

Kastanie zeichnen: Kastanienblatt

Die Blätter der Kastanie haben eine unverwechselbare Form. Jedes Kind bei uns erkennt die Blätter sofort.

Zeichne am Anfang alles mit einem Bleistift vor, da du gegen Ende einiges radieren musst. Um ein Kastanienblatt zu zeichnen, beginnst du am besten mit dem mittleren Stiel. Links und rechts gibt es je drei weitere Blattstiele. Diese sind zum mittleren Blattstiel symmetrisch angeordnet. Das heißt, wenn du einen Spiegel in die Mitte stellst, sieht das Blatt wieder richtig aus. Lass dich davon nicht stressen, die einzelnen Blätter sind in der Natur nie gleich. Um jeden Stängel zeichnest du einen Kreis. Dieser hilft dir zur Orientierung bei der Blattform. Die Außenlinien zeichnen wir nun im nächsten Schritt ein. Dafür beginnst du in der Mitte, zeichnest um den Kreis herum und weiter zur Blattspitze und wieder auf der anderen Seite zurück. Das machst du um jeden Stängel herum. Jetzt kannst du die Kreise radieren und die typischen Zacken in die Blätter einzeichnen. Zu guter Letzt zeichnen wir die Blattadern ein. Gratulation, dein Kastanienblatt ist fertig gezeichnet. Jetzt wird es Zeit zum bunt anmalen!

Kastanie zeichnen: Kastanienfrucht

Wie ich nun gerade bei einer kleinen Recherche herausgefunden habe, ist die Kastanie gar keine Frucht, sondern eine Nuss.

Als Nächstes zeichnen wir die Kastanie, die aus ihrer stacheligen Hülle hervorschaut. Zeichne wieder mit Bleistift vor, damit du später radieren kannst. Beginne mit einem Kreis. Darauf zeichnest du zwei Bögen, die mitten hindurchlaufen. Dann zwei Halbkreise, die bis runter zum Strunk verlaufen. Denn inneren Kreis kannst du nun, bis auf den oberen Teil, wegradieren. Zeichne der Kastanie ihr typisches Auge. Die Hülle der Kastanie braucht noch ihre piksigen Stacheln. Im nächsten Schritt zeichnest du zwei weitere Halbkreise, so wirkt die Schale dicker. Noch ein paar Linien radieren, und schon ist deine Kastanie fertig gezeichnet und bereit zum Anmalen.

Noch mehr zum Zeichnen?

Möchtest du noch mehr zeichnen? Wie wäre es mit einem stacheligen Igel? Eine Anleitung für einen süßen kleinen Igel findest du bereits auf meinem Blog. Probiere sie gleich aus:

Igel zeichnen

Diese Anleitung zum Zeichnen ist ganz einfach und auch schon für Kinder umsetzbar. Oder lieber doch ein anderes Tier? Wie wäre es mit einem kleinen, süßen Fuchs? Zeichne in wenigen einfachen Schritten dieses süße Tier:

fuchs zeichnen cover

Hast du immer noch nicht genug vom Zeichnen? Dann habe ich hier einen Artikel zum Zeichnen für dich. Da gebe ich dir ein paar Tipps, wie ich gerne zeichne und etwas Grundlagen. Möchtest du mehr darüber wissen? Dann tippe auf folgenden Link:

Zeichnen lernen

Danke, dass du meinen Artikel gelesen hast. Ich hoffe, du hast viel Spaß beim Kastanie zeichnen lernen. Wenn du mir etwas mitteilen möchtest oder du Wünsche für bestimmte Anleitungen für verschiedene Herbstmotive hast, dann lass es mich wissen. Jede Woche gibt es hier neue Anleitungen für dich, schau gerne wieder vorbei. Hinterlasse mir einen lieben Kommentar. Viel Spaß beim Nachzeichnen 🙂

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

%d Bloggern gefällt das: